Montenegro Fahrradreise - Oktober 2008

Radler die ein wenig Entdeckergeist mitbringen, werden von der Vielfalt Montenegros begeistert sein: Das ehemalige Königreich verspricht auf engstem Raum einsame Bergregionen, tiefe Canyons und gleich vier National Parks. - Aufgenommen im Oktober 2008 zwischen Savnik und Pluzine oberhalb des Komarnica Canyons/ Montenegro

Radler die ein wenig Entdeckergeist mitbringen, werden von der Vielfalt Montenegros
begeistert sein: Das ehemalige Königreich verspricht auf engstem Raum
einsame Bergregionen, tiefe Canyons und gleich vier National Parks.

Aufgenommen im Oktober 2008 zwischen Savnik und Pluzine oberhalb des Komarnica Canyons/ Montenegro
Digitalfoto Nr. 0805109 - Streckendetails: 610 Kilometer / 11.600 Höhenmeter

Radreisebericht im RADtouren-Magazin 1/09       Dieses Foto als Grußkarte verschicken
Dieses Foto bestellen       Webportal der Nationalen Tourismusorganisation von Montenegro
Streckendetails und Infos über Montenegro im RADtouren-Magazin

Buchempfehlungen für eine Fahrradreise durch Montenegro

Radler, die ein wenig Entdeckergeist mitbringen, werden von der Vielfalt Montenegros
begeistert sein: Das ehemalige Königreich verspricht auf engstem Raum einsame Bergregionen,
tiefe Canyons und gleich vier National-Parks. Malerische Küstenstädte, die so manchen
kulturellen Schatz hüten, runden eine erlebnisreiche Reise ab. Wer anschließend ein paar Tage
an einem der Adriastrände die Beine baumeln lässt, der wird von Montenegro begeistert sein.



Zurück zur Bodensee-Königssee-Radweg Seite Zurück zur Fahrradtouren Seite Zurück zur Hauptseite Weiter zur Burgenland Seite